HLK Steiermark arrow Geschichte der HLK arrow Verstorbene Ehrenmitglieder
Verstorbene Ehrenmitglieder der HLK Drucken E-Mail

Karl Amon (Institut für Kirchengeschichte, Universität Graz) em. Univ.-Prof. Dr. Karl AMON
(* 13. März 1924, Bad Aussee; † 10. Jänner 2017, Graz)

• HLK-Mitglied 1961–1966, 1971–2017
• Mitglied des Ständigen Ausschusses 1961–1966
• Ehrenmitglied der HLK 2006

Literatur



hausmann_friedrich_03.jpg em. Univ.-Prof. Dr. Friedrich HAUSMANN
(* 2. Dezember 1917, Fröllersdorf/Frelichov; † 10. Juli 2009, Graz)

• HLK-Mitglied 1967–2009
• Mitglied des Ständigen Ausschusses 1967–2001
• Ehrenmitglied der HLK 2006

Literatur 
Grabrede (Reinhard Härtel)


horvatek.jpg Norbert HORVATEK
(* 8. Oktober 1888, Gußwerk; † 2. Jänner 1982, Graz)
Landeshauptmann-Stellvertreter a. D.

• Ehrenmitglied der HLK 1974

• Literatur


illig.jpg DDDr. Udo ILLIG
(* 13. April 1897, Graz; † 22. Jänner 1989, Graz)
Minister a. D.

• Ehrenmitglied der HLK 1974

Literatur


koren_01.jpg em. Univ.-Prof. Dr. Hanns KOREN
(* 20. November 1906, Köflach; † 27. Dezember 1985, Graz)
Präsident des Steiermärkischen Landtages

• HLK-Mitglied 1946–1985
• Vorsitzenderstellvertreter der HLK 1957–1970
• Ehrenmitglied der HLK 1974

Literatur


lamprecht.jpg OStR Prof. Dr. Otto LAMPRECHT
(* 14. März 1898, Graz; † 2. Dezember 1974)

• HLK-Mitglied 1946–1974
• Mitglied des Ständigen Ausschusses 1946–1957, 1960–1966
• Geschäftsführender Sekretär 1946–1957
• Ehrenmitglied der HLK 1974

Literatur 


pickl.jpg em. Univ.-Prof. HR Dr. Othmar PICKL
(* 11. September 1927, Baden bei Wien; † 28. August 2008, Graz)

• HLK-Mitglied 1956–2008
• Mitglied des Ständigen Ausschusses 1957–2006
• Geschäftsführender Sekretär 1957–2006
• Ehrenmitglied der HLK 2007

Literatur
Grabrede I (Walter Höflechner); Grabrede II (Alfred Ableitinger) 


wiesflecker_02.jpg em. Univ.-Prof. Dr. h. c. Dr. Hermann WIESFLECKER
(* 27. November 1913, Dölsach; † 19. September 2009, Graz)

• HLK-Mitglied 1951–2009
• Mitglied des Ständigen Ausschusses 1963–1997
• Ehrenmitglied der HLK 2002

Literatur
• Grabrede I (Walter Höflechner); Grabrede II (Alfred Ableitinger)